Urlaubshund Nanuk

Samstag, Dezember 19, 2015

Seit gestern haben wir eine hübsche Urlaubshündin bei uns, Nanuk ist ihr Name und sie ist ein Husky und wird jetzt 9 Jahre. Ein ziemlich gemütlicher Husky, jedenfalls bei uns im Haus spürt man den 3. Hund kaum - oder sind meine Hunde so aktiv?


Die drei verstehen sich sehr gut, es gab von Anfang an kein Problem, bloß haben beide Mädls so großen Respekt vor Nanuk, dass Vani es vorzieht bei mir auf der Couch auf meinen Füßen zu schlafen und Nala gleich mal hinter der Couch *kicher*.
Fragt mich nicht was meine Zicken dazu veranlasst ihre Lieblingsplätze freiwillig abzutreten UND ihr Futter zu teilen aber Nanuk scheint da eine besondere Ausstrahlung zu haben würde ich sagen, oder was meint ihr wer sich hier wohl etwas auffällig in die Ecke drückt *räusper*:


Aber in Einem sind sie sich alle einig - Wildspuren erkunden ist total klasse und so ist Nanuk da absolute Vorreiterin.. die ist so ein Profi im Spurenlesen, dass sie leider nur an der Leine laufen darf. Ohne Leine würde sie nämlich - und das unterscheidet sie von meinen Mädels - die Spuren bis zum bitteren Ende verolgen sozusagen *räusper*.

Ja und deshalb hüpft Husky Nanuk an der langen Leine wie eine Wilde durch unsere Pampa und man entdeckt den ruhigen Hund aus dem Haus vorhin gar nicht mehr in ihr. Aber sobald sich die Haustüre wieder schließt nach unserem Spaziergang und der Ruf der Wildnis wieder verstummt schlummert der Kuschelhusky wieder zu unseren Füßen neben der Couch :-).


Und besonders amüsant war heute als Nala ein zaghafte Spielaufforderung an Nanuk gerichtet hat... aus fünf Meter Entfernung fing sie an zu Trippeln und mit den Pfoten in die Luft zu winken - aber ich denke aufgrund der großen Distanz ist das bei Nanuk nicht so wirklich angekommen *kicher*. Vielleicht packt Nala morgen nochmal der Mut und sie geht noch einen Meter näher dran - ich werde berichten ;-).


You Might Also Like

0 Kommentare

♥ Posts

Contact us

Name

E-Mail *

Nachricht *

Impressum.